Excite

HapiFork: Die Gabel zum Abnehmen

  • http://www.slowcontrol.com/

Normalerweise ist Besteck nicht das Synonym für Gewichtsverlust. Es steht für das Essen, egal ob gesundes oder ungesundes Essen, ob kalorienreiche oder kalorienarme Nahrung. Mit Hilfe von Messer und Gabel verleibt sich der Mensch die Leckereien ein - und nimmt dabei oft an Gewicht zu. Doch dieses Bild könnte sich nun ändern.

Denn angeblich gibt es nun eine schlaue Gabel, die dabei helfen soll, an Gewicht zu verlieren. Klingt skurril, entspricht aber tatsächlich der Wahrheit. Denn wenn der Mensch die Nahrungsaufnahme nicht mehr unter Kontrolle hat und so schnell isst, dass er zwangsläufig zunimmt, so wird die Gabel jetzt zum Regulator und Warnsystem. Das Besteck bestimmt also quasi das Essverhalten des Menschen, wenn der es nicht selbst schafft.

Das klingt merkwürdig, ist aber an sich eine sehr gute Idee. Denn es ist wissenschaftlich bewiesen, dass zu schnelle Nahrungsaufnahme die Gewichtszunahme fördert. "Das trägt zum Dickwerden bei", sag Jaques Lépine der Nachrichtenagentur AFP. Lépine ist Erfinder der Gabel, die er HapiFork nannte. Produzent ist das französische Start Up-Unternehmen Slowcontrol. Auf der US-Messe für Verbraucherelektronik wurde die schlaue Gabel nun offiziell vorgestellt. Und das Publikum war erstaunt bis begeistert.

Das Prinzip hinter der schlauen Gabel ist so, dass man sie programmieren kann, wieviel Kalorien man höchstens zu sich nehmen möchte. Wird diese Grenze überschritten vibriert das Besteck und der Esser weiß sofort, dass er langsamer essen muss. Vom Look her ist HapiFork eine ganz normale Gabel. Nur der Griff ist etwas dicker, denn dort ist die Elektronik gelagert. Ab April wird die Erfindung zunächst erst in den USA vertrieben.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017