Excite

Online-Apotheken: Gefälschte Medikamente im Internet

Was Online-Apotheken versprechen, klingt verlockend: Billig, schnell und frei Haus geliefert. Ob Herz- oder Potenzmittel oder einfach Kopfschmerztabletten. Im Internet, in der Online-Apotheke, sind Medikamente oft güstiger zu haben als in der Apotheke um die Ecke - in vielen Fällen sogar ohne Rezept.

Doch gerade deshalb warnen Apotheker, Ärzte und Patientenorganisationen eindringlich: Medikamente aus Internet-Apotheken können gefährlich sein. Die European Alliance for Access to safe medicines (EAASM), eine europäische Patientenorganisation, hat nun mehr als 100 Online-Apotheken auf die Probe gestellt - mit teils erschreckenden Ergebnissen.

Insgesamt 30 verschiedene verschreibungspflichtige Medikamente haben die Tester online bestellt, vom Herzmittel über Viagra bis zu Psychopharmaka. In neun von zehn Fällen bekamen sie die Arzneimittel ohne Rezept, mehr als 60 Prozent der Pillen, die geliefert wurden, waren gefälscht oder minderwertig. Für Menschen, die etwa auf Herzmittel angewiesen sind, kann solch ein wirkungsloses Produkt im schlimmsten Fall den Tod bedeuten.

Über 95 Prozent der getesteten Online-Apotheken arbeiten, so der Schluss der EAASM, mit illegalen Mitteln. Nur selten steht hinter den Angeboten wirklich ein Apotheker. Doch dagegen vorzugehen, ist schwierig. Die Medikamente werden oft auf internationalen Webseiten angeboten und können deshalb nicht kontrolliert werden, warnen Gesundheitsbehörden und Verbraucherzentralen.

Daher: Vorsicht beim Kauf von Medikamenten in Online-Apotheken.

Quellen: www.eaasm.eu; www.t-online.de
Bild: rodrigo senna (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017