Excite

Kann Oralsex Krebs verursachen?

Es gibt nicht schöneres als das ungezügelte Ausleben der eigenen Lust. Doch immer wieder trüben düstere Gerüchte oder zwielichtige Studien die Lust auf die Sexualität. Eine Schreckensmeldung, die sich weiterhin viel verbreitet ist, dass Oralsex Krebs auslösen kann. Doch was ist dran an dieser Aussage? Alle Infos finden Sie hier bei uns.

Alles eine Frage der Interpretation

Im Jahre 2007 veröffentlichte das Johns Hopkins Kimmel Cancer Center in den Vereinigten Staaten eine Studie zum Thema Mund- und Rachenkrebs. Die Schlagzeile dieser Untersuchung lautete: Oralsex erhöht das Krebs -Risiko.

Hierbei werden deutliche Zahlen angepriesen, die sich auf den ersten Blick sehr beängstigend anhören. In der Studie wurden Krebspatienten nach ihren sexuellen Vorlieben gefragt und ein vermeintlicher Zusammenhang zum Oralsex hergestellt. Hierbei könne es zu einer Übertragung von HP- Viren kommen, die in der Vermutung stehen Krebs auslösend oder zumindest förderlich zu sein.

Es wird davon berichtet, dass Menschen, die in ihrem Leben mehr als sechs Partner hatten, bei denen sie Oralverkehr ausgeübt hatten ein 8,6 - fach höheres Risiko für Krebs im Zusammenhang mit HPV besteht. Doch die Zahlen werden noch drastischer interpretiert: So beschreibt die Organisation ein um 250 Prozent erhöhtes Risiko an Rachenkrebs zu erkranken, wenn man mehr als fünf Oralverkehr Partner in seinem Leben hat. Diese erschreckenden Zahlen konnten vor allem in Amerika sehr gut für religiös- konservative Abstinez-Kampagnen benutzt werden.

Leider verschweigen die Autoren der Studie, dass ein Auftreten von Rachenkrebs an sich sehr unwahrscheinlich ist. Das Robert-Koch-Institut in Berlin geht davon aus, dass in Deutschalnd jährlich 13 Neuerkrankungen auf 100.000 Einwohner kommen.

Reine Panikmache

Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie durch Oralsex Krebs bekommen ist nur minimal wahrscheinlich. Denn wenn dann würde es sich um Mund- und Rachenkrebs handeln und das Risiko dafür liegt gerade einmal bei 0,013 Prozent. Deutlich stärkere Risikofaktoren für das Entstehen von Rachenkrebs sidn vor allem das Rauchen und das Trinken. Also genießen Sie Ihre Sexualität weiterhin unbeschwert, aber geschützt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017