Excite

Polygamisten leben länger

In Deutschland ist Polygamie verboten, in vielen anderen Ländern ist sie ein Teil der Kultur und offenbar gut für die Gesundheit des Mannes. Britische Wissenschaftler haben in einer Untersuchung herausgefunden, dass Männer in polygamen Kulturen um zwölf Prozent älter werden.

Verglichen haben die Forscher dafür die Lebenserwartung von Männern in 140 polygamen und 49 monogamen Ländern. Woran es liegen könnte, dass polygame Männer älter werden, versucht Wissenschaftlerin Virpi Lummaa unter anderem mit sozialen Faktoren zu erklären. Zum einen müssten Männer mit vielen Frauen besser auf sich achten. Sie sind der Versorger einer großen Familie mit vielen Kindern und tragen so eine große Verantwortung.

Zudem, so die Wissenschaftlerin, sei ein polygamer Mann bis ins hohe Alter hinein immer gut versorgt. Selbst wenn eine seiner Frauen stirbt, bleibt immer noch jemand übrig, der sich um ihn kümmert und darauf achtet, dass es ihm gut geht. Auch deshalb, so Lummaas These, leben Polygamisten länger.

Quelle: focus.de
Bild: Youtube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017