Excite

Präsidentenhund Bo als Kinderbuchheld und Plüschtier

Seit US-Präsident Barack Obama sein Versprechen endlich wahr gemacht und mit einem Portugiesischen Wasserhund für Familienzuwachs im Weißen Haus gesorgt hat, ist eine wahre Bo-Hysterie ausgebrochen. Der kleine Vierbeiner ist schon jetzt ein Symbol des nationalen Stolzes, gleichzeitig ist er aber auch schon ein Kinderbuchheld und als Plüschtier erhältlich.

Die amerikanischen Medien berichteten über Bo's Einzug, als wäre es die Mondlandung. Klar, dass auch eine ganze Merchandising-Industrie dahinter steckt. Wie "Spiegel Online" berichtet, bringt ein kleiner Verlag aus Virginia nun ein reichlich bebildertes Kinderbuch über den Präsidentenhund heraus. In "Bo - American Commander in Leash" (übersetzt: Bo - Amerikanischer Kommandant an der Leine") erlebt Obamas Hund Alltagsabenteuer im und um das Weiße Haus. Oster- und Erntedankfest, Basketball mit dem Herrchen, Hamburgeressen mit dem Vizepräsidenten Joe Bidden und Spazierflüge mit dem Präsidenten-Helikopter, ob Bo auch im wahren Leben bei den Obamas so viel erleben wird? Das scheint aber gar nicht wichtig, der Mascott Books Verlag meldete bereits 50.000 Vorbestellungen, das Buch wird 14,95 Dollar kosten.

Wenn die Jüngsten Amerikas sich die Augen an dem Kinderbuch müde geschaut haben, dann können sie sich in ihr Betten kuscheln, und auch da darf Bo nicht fehlen. Der Spielzeughersteller 'Ty Toys' bietet für 24,95 Dollar eine Plüschversion des Präsidentenhundes an. Tiefschwarze Kulleraugen und die Halsschleife in USA-Farben machen den perfekten Schmusebegleiter. Im eBay-Shop von 'Ty Toys' stellt sich der Plüsch-Bo so vor: "Ich will einfach nur springen und spielen, aber ich werde NIEMALS weglaufen".

Auch wenn 'Ty Toys' laut "Bild.de" angeblich einen Teil der Erlöse an Tierheime spenden will, so dürfte das Unternehmen nicht gerade hoch in der Gunst der Obamas stehen. Vor einiger Zeit brachte es nämlich noch Puppenversionen der Präsidententöchter Sasha und Malia auf den Markt. Die First Lady Michelle Obama war gar nicht darüber erfreut, ihre Töchter für Marketingzwecke missbraucht zu sehen und ließ das auch in einem öffentlichen Statement verlauten. Im Shop des Herstellers gibt es die Puppen noch immer für 59,99 DOllar unter dem Artikelnamen "Ty Sasha & Malia UMBENANNT Sweet Sidney und Marvelous Mariah".

Freuen wird es den US-Präsidenten Barack Obama also nicht, dass dieselbe Firma nun Geld mit seinem Hund Bo verdient. Trotzdem macht Bo sicher auch als Plüschtier und Kinderbuchheld eine niedliche Figur.

Bild: eBay, Obama-dog.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017