Excite

Public Viewing im Freien? So wird das Wetter beim WM-Spiel Deutschland vs Frankreich

  • Getty Images

Am Freitag um 18 Uhr steht das Viertelfinale der WM 2014 zwischen Deutschland und Frankreich an und viele Fußballfans hoffen endlich auf tolles Wetter für ein Public Viewing mit Sonnenschein. Und diese Wünsche werden auch zum großen Teil erfüllt. Allerdings darf es die deutsche Mannschaft nicht allzu spannend machen. Ab der Verlängerung könnte es nass werden.

Der Deutsche Wetterdienst hat frohe Kunde für alle, die das Spiel der DFB-Elf in riesiger Runde vor dem großen Bildschirm im Freien schauen wollen. Denn es werden Temperaturen bis 32 Grad voraus gesagt. Vor allem Süddeutschland darf sich auf tolles Wetter freuen. Aber diese Voraussage ist trotzdem noch mit Vorsicht zu genießen, denn es könnte auch anders kommen.

Und hoffentlich ist das kein schlechtes Omen, was da aus Frankreich zu uns herüber schwappt. Denn an der Landesgrenze bilden sich ab dem Nachmittag Gewitterwolken, die dann über Deutschland ziehen. Sollte es erneut zu einer Verlängerung für das deutsche Team kommen, so könnten die Public Viewing-Zuschauer diese im Regen verfolgen. Denn der Himmel könnte ab dem Abend seine Schleusen öffnen.

Der Süden darf sich zwar über die höchsten Temperaturen freuen, aber dort ist die Regenwahrscheinlichkeit auch am höchsten. Blitz und Donner könnten das WM-Viertelfinale verhageln. Nord- und Ostdeutschland sind dafür relativ regensicher. Für die deutsche Mannschaft wird es im Maracana-Stadion in Rio de Janeiro 28 Grad warm. Vielleicht würden sich die Spieler über einen kleinen Schauer freuen, immerhin ist um 13 Uhr Ortszeit Anpfiff.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017