Excite

Scheidungsparties – der neue Trend in den USA

Wie so oft sind die USA mal wieder Vorreiter eines neuen Trends: Scheidungsparties! Anstatt nach einer gescheiterten Ehe in eine tiefe Depression zu verfallen, werden Scheidungen nun immer häufiger in einer riesigen Party geradezu zelebriert.

Mutter dieses Trends ist unter anderem Christina Rowe, 40 Jahre alt und ebenfalls geschieden. Seit einiger Zeit veranstaltet sie ihre 'Divorcepartys' in Florida.'Es geht darum, gemeinsam zu lachen und nach vorne zu schauen', erklärt Rowe.

Bei den Scheidungsparties bietet sie alles, was zu einer guten Fete gehört: Limousinen-Abholservice, Wellness-Paket und das richtige Party-Zubehör. Als Drink gibt es den 'Marriage on the Rocks', und auf dem Höhepunkt wird ein symbolischer Ehering das Klo heruntergespült. Außerdem wird bei dem beliebten Spiel 'Wer hat den schlimmsten Ex?' über den ehemaligen Partner abgelästert.

Der Soziologe David Popenoe erklärt, dass dieses Feier-Phänomen Ausdruck eines Wertewandels sei. 'Scheidung ist heute gesellschaftlich viel eher akzeptiert als noch vor einigen Jahren. Sich zu trennen gilt als normal', erklärt er.

Und besonders trifft dies auch auf die USA zu, schließlich findet man hier mit einem Scheidungsrisiko von 40-50% das höchste der Welt. Gute Nachrichten also für Christina Rowe – mit ihren Scheidungsparties wird sie in den USA demnach auch weiterhin noch einiges zu tun haben…

Quelle: heute.de
Bild: weasello (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017