Excite

Schwangerschaft und Bauchumfang

In der Schwangerschaft sagt der Bauchumfang bedeutend viel über Mutter und Kind aus. Schon etwa ab dem zweiten Monat beginnt der Bauch zu wachsen. Durch den runden, dicken Bauch fühlen sich die Mütter häufig mehr zu dem Baby hingezogen. Leider sieht man von dem Babybauch bis zu der 16. Woche fast nichts. Schließlich bildet sich die Gebärmutter erstmal in Richtung Taille aus, sodass diese allmählich verschwindet. Doch schon kurze Zeit später bildet sich der runde, schöne Babybauch.

Bei etwas zierlichen Frauen ist der Babybauch meistens besonders ausgebildet. Dünne Frauen erhalten in der Schwangerschaft den größten Bauchumfang, während etwas üppige Frauen den Bauch nicht so extrem ausbilden. Üppigere Frauen verstecken den Bauchumfang eher unter kleinen Pölsterchen. Durch den Babybauch schrumpft bei jeder Frau auch das Fassungsvermögen des Magens und der Lunge. Nur noch halb so groß sind diese beiden Organe dann. Der obere Rand der Gebärmutter, der Fundus, sollte zu Ende der Schwangerschaft an das Brustbein stoßen.

Das ständige Wachstum des Babybauchs kann nicht selten auch sehr plötzlich kommen. So ist es bei Schwangeren schon fast normal, das Kleidungsstücke die wenige Tage vorher noch gepasst haben, plötzlich zu eng werden. Besonders zu Ende der Schwangerschaft lockert sich das Gewebe des Bauches nochmal sehr stark, und der Wachstum geht in die finale Endrunde. Der Grund warum Hebammen den schönen Bauch oft sehr genau betrachten, liegt auch daran, dass man es dem Bauch ansieht, wenn die Geburt bevorsteht. Dieser zieht sich dann weit nach unten und das Baby ist bereit entbunden zu werden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017