Excite

Schwangerschaft: Welche Symptome zeigen sich in der ersten Woche

Schwangerschaft-Symptome in der ersten Woche sind schwer zu beschreiben und für so gut wie keine Frau wahrnehmbar. Das liegt daran, dass offiziell die "erste" Schwangerschaftswoche sogar noch vor der Befruchtung liegt: Sie wird an der letzten Regelblutung gemessen, also dem Beginn des Zyklus, in dem die Frau schwanger wird. Die erste Woche nach der Befruchtung ist ebenfalls kaum von anderen Wochen nach dem Eisprung zu unterscheiden.

    Esparta / Flickr

Die erste Woche nach der Befruchtung

Schwangerschaft-Symptome in der ersten Woche nach der Befruchtung sind kaum zu erkennen: Bis jetzt ist nämlich noch nicht viel passiert, dass die Frau selbst verändert. Fruchtbar ist eine Frau zur Zeit ihres Eisprungs, also ungefähr zwei Wochen vor der nächsten Periode. Wenn die Blutung alle vier Wochen kommt, ist das also zwei Wochen nach dem Beginn der letzten Blutng.

Wie jeden Monat hat sich ein Ei auf den Weg von einem der beiden Eierstöcke zur Gebärmutter gemacht. Dieses Mal sind ihm allerdings unterwegs Spermien begegnet, von denen eins das Ei befruchtet hat.

Diese Phase ist eine der riskantesten im Leben jedes Menschen. Denn nur, weil ein Ei befruchtet wurde, hat es sich noch lange nicht sicher in der Gebärmutterschleimhaut eingenistet. In den ersten vier Tagen dieser ersten Woche nach der Befruchtung (beziehungsweise dritte Schwangerschaftswoche!) wandert das befruchtete Ei in die Gebärmutter.

Währenddessen teilt es sich langsam immer wieder auf, bis es sich zum Ende der Woche in der Gebärmutterschleimhaut einnistet. Einige Frauen spüren das oder bemerken eine leichte Blutung.

Schwangerschaftstests kann man in dieser Zeit zwar machen, ihr Ergebnis ist aber eher unsicher: Weil das Ei noch nicht "festsitzt", kann auch ein positives Ergebnis (Ja, da ist ein befruchtetes Ei unterwegs) sich jederzeit in ein negatives verwandeln (Aber es hat sich nicht festsetzen können.

Erste Symptome

Woran erkennt man nun die Schwangerschaft? Symptome in der ersten Woche sind größtenteils leicht mit all den Dingen zu verwechseln, die viele Frauen nach ihrem Eisprung sowieso erleben: Mal ein leichtes Ziehen im Unterbauch oder etwas Übelkeit. Bei vielen Frauen verändern sich auch die Brüste und spannen stärker - wie sie das auch immer wieder vor der Blutung tun.

Mit einem Arzt zu sprechen, kann in jedem Fall zu mehr Klarheit helfen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017