Excite

Seltene Mädchennamen: So heißt sonst fast niemand

Wenn man ein Kind bekommt, weiß man, dass es einzigartig sein wird - und das möchten viele Eltern auch im Namen zeigen. Ein anderer Grund für die Wahl eines ungewöhnlichen Vornamens sind zum Beispiel der Wunsch, auf dem Spielplatz nur ein Kind zu rufen oder, dass ein Kind auch in der Schule und im Beruf auffallen wird. Seltene Mädchennamen können jungen Frauen später helfen, eine starke Persönlichkeit zu entwickeln.

Namen finden

Weil der Trend zur Individualisierung sich immer weiter durchsetzt, ist man mit dem Wunsch, einen möglichst einzigartigen Namen zu finden, natürlich nicht alleine. Dementsprechend wird man kaum erfolgreich sein, einen noch würdevollen Namen zu finden, den nicht schon viele andere ihrem Kind gegeben haben.

Es kann helfen, weit in die Vergangenheit zu gehen. Dann finden sich viele tolle Vornamen, wie zum Beispiel Irmina oder Genoveva. Diese traditionellen Namen haben sogar eine Bedeutung.

Genauso Ivette, Priska, Emerentia, Adelgunde oder Agatha. Andere Namen mit alter Tradition oder wenigen Vertretern in unserer Zeit sind Hemma, Jeanne, Diane, Clothilde, Hertha oder Amalia.

Emma ist in den USA einer der häufigsten Mädchennamen überhaupt, in Deutschland aber noch nicht so verbreitet.

Ein Name mit großer Tradition ist Ava. Die erste Frau, die Programme geschrieben hat. Ähnlich war es auch mit Grace: Grace Hopper war extrem einflussreich in der Welt der Computer. Marie Curie hatte leider einen recht gewöhnlichen Vornamen.

Weil Kinder mit altertümlichen Vornamen nicht zu sehr auffallen, kann man sie im Moment auch wieder gut nach ihren Großeltern oder Urgroßeltern benennen und damit alte Familientraditionen wieder aufleben lassen.

Eine andere Quelle für schöne und seltene Mädchennamen sind vielleicht auch alte Romane oder ein Blick in die Bibel abseits abgetretener Pfade.

Neuschöpfungen

Seltene Mädchennamen sollten trotz allem immer noch schön sein, also muss man sich zweimal überlegen, ob ein Wort auch wirklich gut klingt. Außerdem mag ein Name an einem kleinen Wurm in der Kinderwiege süß wirken, wenn man sich den gleichen Vornamen aber an einer erwachsenen Frau vorstellt, klingt er bereits nach Sexarbeit - das möchte man vielleicht doch vermeiden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017