Excite

Sexy Remake von Eric Prydz’s "Call on me" Musikvideo mit norwegischen Krebspatienten

Dieses Tanz-Video will Krebskranken Mut machen: Die Tänzer in dem Video-Clip haben alle Krebs - und sind dennoch sexy und selbstbewusst. Es handelt sich bei ihnen um neun norwegische Krebspatienten. Für einen guten Zweck haben sie eines der bekanntesten (und sexiesten) Musikvideos nachgestellt: "Call on me" von Eric Prydz.

Das Video zu "Call on me" von Eric Prydz im Club-Mix ist weltweit bekannt. Die acht Frauen sowie ein Mann haben das Musikvideo nun nachgestellt - Schritt für Schritt und mit einem erstaunlichen Ergebnis! Wochenlang haben sie dafür an ihrer Choreographie und an ihrer Fitness gefeilt.

Was aber das besondere ist: Alle neun litten oder leiden noch immer an Krebs. Fast alle wurden operiert, mussten beispielsweise in einer Mastektomie ihre Brüste amputieren lassen oder eine Chemotherapie über sich ergehen lassen. Gezeigt werden in dem Remake von Eric Prydz’s "Call on me" Musikvideo nicht nur die sexy Posen aus dem Originalvideo - man sieht auch Narben und eine Glatze. "Es ist schwierig, ohne Haare, Augenbrauen und einer seltsam aussehende Brust selbstbewusst zu sein" sagte eine der mutigen Tänzerinnen aus dem Videoclip. Dass es aber dennoch möglich ist und man trotz schwerer Krankheit sportlich und selbstbewusst kann und sollte, das ist die Botschaft des besonderen Videos. Es soll Krebskranken Mut machen.

Zum VIDEO: Das Remake von Eric Prydz’s "Call on me" mit Krebspatienten

Das Video wurde für die Organisation "Aktiv Against Cancer" gedreht und kommt im Internet gut an: "Sie sehen alle so cool und sexy aus." kommentierte ein User und auch andere Reaktionen sind sehr positiv. Weltweit teilen Menschen derzeit das "Call on me"-Remake, mehr als 200 000 User haben es bereits auf Youtube angeschaut.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017