Excite

So funktioniert ein Schwangerschaftstest

Wenn die Regel ausbleibt, ist dies für Frauen das erste Anzeichen für eine Schwangerschaft. Doch um sicherzugehen, dass es nicht nur falscher Alarm ist, gibt es den Schwangerschaftstest. Der gibt schnell und einfach Aufschluss darüber, ob tatsächlich ein Kind im eigenen Körper heran wächst, oder ob die Periode sich nur ein paar Tage länger Zeit lässt.

    gofeminin.de / Twitter

Kostet nicht viel Geld

Viel Geld muss man nicht investieren. Schon ab 4 Euro gibt es einen Schwangerschaftstest in Drogerien oder Apotheken. Diese sind genauso sicher, wie vergleichbare Produkte, die viel mehr Geld kosten. Diese Investition sollte man schon machen, vor allem, wenn man Gefahr läuft, schwanger geworden zu sein, ohne es geplant zu haben oder zu wollen.

Die verschiedenen Arten

Man unterscheidet zwei Arten des Schwangerschaftstest. Der erste geht über eine Urinprobe, bei der zweiten wird das Blut getestet. Dabei können die Schwangerschaftstests aus der Drogerie bequem zu Hause selbst getätigt werden. Für eine Blutentnahme muss man schon zum Arzt gehen. Und der greift auch nur zu dieser Art des Testes, wenn er selbst nicht sicher sagen kann, ob eine Schwangerschaft vorliegt.

So funktionert der Test

Bei einem Schwangerschaftstest geht es darum, dass Schwangerschaftshormon HCG (Humanes Choriongonadotropin)nachzuweisen. Das ist über den Urin oder Blut möglich. Gebildet wird das Hormon von der zukünftigen Plazenta. Dafür muss sich die befruchtete Eizelle aber schon in der Gebärmutter eingenistet haben. Alle zwei bis drei Tage verdoppelt sich die Menge HCG im Körper. Nach drei Monaten hat es seinen Höchststand erreicht.

Der zweite Streifen

HCG ist 14 Tage nach der Befruchtung nachweisbar. Wer einen Schwangerschaftstest kauft, muss den Teststreifen einfach kurz in den Urinstrahl halten. Erscheint nach wenigen Minuten ein zweiter Streifen, ist man schwanger. Erscheint keiner, erwartet man keinen Nachwuchs. Wenn der Test zu früh gemacht wird und das HCG ist noch nicht in großer Menge im Organismus, dann kann ein falsches Ergebnis entstehen. Also sollte man den Test nach einigen Tagen noch einmal wiederholen, um ganz sicher zu sein. Am besten eignet sich übrigens der Morgenurin dafür, weil die Konzentration dann sehr hoch ist.

Ratgeber zum Thema Sport in der Schwangerschaft

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017