Excite

Sie leiden unter Sodbrennen? Das sind mögliche Ursachen

Sodbrennen ist ein gesellschaftlich weit verbreitetes Phänomen. Jeder zweite Mensch kennt ab und an Sodbrennen. Charakterisiert ist es durch brennende Schmerzen im Brustbereich.

Sodbrennen hat zur Ursache, dass der Schließmuskel zwischen Speiseröhre und Magen nicht mehr optimal arbeitet und es so vorkommen kann, dass saurer Speisebrei aus dem Magen in die Speiseröhre zurückfließen kann. Da die Schleimhaut dort ungeschützt ist, kommt es zu einer Reizung, die wiederum für das brennende Schmerzempfinden verantwortlich ist. Häufig tritt es beim Bücken oder Liegen auf, aber oft auch circa zwei Stunden nach dem Essen. Sodbrennen wird auch Reflux bezeichnet und ist selbst keine Erkrankung sondern nur ein Symptom. Es ist vollkommen unbedenklich, wenn es nur gelegentlich auftritt. Bei häufigem Auftreten mehrmals pro Wochen und allen anderen Unsicherheiten diesbezüglich sollten Sie in jedem Fall Ihren Arzt um professionellen Rat fragen.

Doch welche Sodbrennen Ursachen sind bekannt und wie können Sie dem unangenehmen Schmerz vorbeugen. Besonders Genußmittel können den Reflux fördern. Hierzu zählen vor allem Kaffe, Nikotin und Alkohol. Aber auch deftige, fetthaltige Mahlzeiten, insbesondere in den Abendstunden können die Symptome hervorrufen. Weiterhin sollten Sie stark gewürzte Speisen, Zitrusfrüchte, Zwiebeln, Tomaten und Schokolade vermeiden, wenn Sie die Beschwerden lindern möchten.

Aber auch das Erleben und die Verarbeitung von Stress kann Sodbrennen verursachen. Achten Sie auf einen geregelten und strukturierten Alltag. Planen Sie genügend Zeit für Pausen und Erholung ein. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass Sie Ihre Mahlzeiten, die ausgewogen sein sollten in Ruhe einnehmen und auf hastiges Schlingen verzichten sollten. Gönnen Sie sich Zeit zur Ruhe.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017