Excite

Die häufigsten Sonnenallergie Symptome

Die meisten Menschen freuen sich über die ersten Sonnenstrahlen und die schönen Sonnentage nach einem langen kalten Winter. Für einige ist diese Freude aber leider getrübt. Wer unter den Auswirkungen der Sonnenallergie Symptome leidet, kann ausgiebige Sonnenbäder nur bedingt genießen. Lästiger Juckreiz, Pusteln und Quaddeln verderben auch die schönsten Sommertage.

Welche Arten der Sonnenallergien gibt es ?

Man unterscheidet zwischen drei bekannten Sonnenallergien. Zum Ersten gibt es die sogenannte PDM. Die sogenannte Polymorphe Lichtdermatose, sie ist die am häufigsten vorkommende Sonnenallergie. Die Haut reagiert auf UVA und UVB Strahlen sowie den erhöhten Ozongehalt und die Zellen der oberen Hautschicht regen die Pigmentzellen dazu an, den Farbstoff Melatom zu bilden. Dies führt zu Hautalterung, Faltenbildung und im schlimmsten Fall zu Hautkrebs.

Deshalb ist ein ausreichendes Sonnenschutzmittel mit hohem UVA Lichtschutzfaktor Grundvoraussetzung, um ein Sonnenbad zu genießen. Auch die Einnahme von Beta-Carotin (Vitamin A) hat sich als hilfreich erwiesen. Wer unter extrem starken Beschwerden leidet, sollte mit dem Hautarzt eine stufenweise Lichttherapie besprechen.

Die zweite Art der Sonnenallergie, die Symptome wie Rötungen, Pusteln, polsterartige Verdickungen hervorrufen kann, ist die sogenannte Mallorca-Akne. Dies ist eigentlich keine echte Allergie, sondern eine Unverträglichkeit. Die Reaktion der Haut auf UV-Licht und Sonnenschutzmittel. Es bilden sich kleine akneartige Knötchen. Hier ist es hilfreich, auf ein Sonnengel umzusteigen. Dies ist fettfrei und ohne Emulgatoren. Die neueren Sonnencremes sind heute schon in ihrer Zusammensetzung verbessert.

Die dritte Art der Sonnenallergie die ähnliche Symptome verursacht ist die photoallergische Reaktion. Sie kann durch Arzneimittel wie Antibiotika, entzündungshemmende Medikamente und Entwässerungsmittel ausgelöst werden. Wer auf solche Medikamente angewiesen ist, sollte sich mit seinem Hautarzt besprechen.

Schutz vor Sonnenallergien

Einer Sonnenallergie und deren lästigen Symptome kann man immer noch am besten entgehen, wenn man einige Regeln beachtet. Direkte Sonnenbestrahlung vermeiden, einen ausreichenden Sonnenschutz auftragen und sich am besten im Schatten aufhalten.

Benutzen Sie keine Parfüms oder Rasierwasser, bevor Sie sich der Sonne aussetzen. Tragen Sie leichte Bekleidung und eine Kopfbedeckung.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017