Excite

Sport-Übungen: Knackiger Po durch Sport

Sport hält bekannterweise nicht nur fit, sondern sorgt auch dafür, dass wir einen knackigen Körper bekommen. Glatte Schenkel und einen knackigen Po, das wollen doch die meisten Frauen so kurz vor dem Sommer, nicht wahr?

Im Internet finden sich da so einige Video-Clips, die zeigen, welche knackigen Ausmaße möglich sind...

Dieses Fitness-Studio verspricht so einiges:

Sollte man das Geld für ein Studio nicht haben, dann haben wir hier eine Sport-Übung für einen knackigen Po:

'Legen Sie sich auf den Rücken. Ihr Blick geht geradeaus. Die Arme liegen seitlich am Körper. Spannen Sie Ihre Bauchmuskeln an und winkeln Sie ihre Knie im 90° Winkel an. Ihre Knie sind schulterbreit auseinander und befinden sich in einer Linie mit ihren Füßen. Diese drücken Sie mit den Fersen in den Boden. Die Zehenspitzen bewegen sich in Richtung Schienbein. Heben Sie dann Ihren Po so hoch, dass die Hüfte gestreckt ist und mit dem Oberschenkel eine Gerade bildet. Dann geht der Po so weit herunter, dass er den Boden nicht berührt. Wenn Sie den Po anheben, sollten Sie ausatmen, also bei der Anstrengung. Sie sollten problemlos 3 mal 12 Wiederholungen machen können. Eine Wiederholung ist ein Anheben des Pos nach oben.'

Manchmal sollte man es aber mit dem Sport auch nicht übertreiben, sonst sieht man so aus:

Aber in Maßen kann man sich ja fit halten. Hier also die nächste Po-Übung. Die Variante für Fortgeschrittene für einen knackigen Po:

'Kräftigung der Oberschenkelrückseite und der Pomuskulatur im Liegen Ausgangsposition ist die gleiche wie bei der Übung oben. Einziger aber gewaltiger Unterschied bezüglich der Intensität ist, dass Sie ein Bein Richtung Brust anwinkeln. Somit wird die Übung nur auf einem Bein ausgeführt. Wenn Sie den Po anheben, sollten Sie ausatmen, also bei der Anstrengung. Sie sollten problemlos 3 mal 8 Wiederholungen pro Bein machen können. Eine Wiederholung ist ein Anheben des Pos nach oben'.

Quelle: Übungen von >www.swr.de
Bild: Alle (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017