Excite

Stillen und Ernährung: Auf was Sie achten sollten

Wenn Sie Ihr Kind Stillen ist Ihre Ernährung wichtig! Aber wie Sie sich richtig ernähren ist eigentlich ganz leicht. Es gibt keine Lebensmittel, die Sie generell meiden sollten. Damit Sie genügend Muttermilch produzieren können, sollten Sie sich einfach ausgewogen und gesund ernähren. Das ist natürlich auch außerhalb der Stillzeit eine gültige Empfehlung!

Greifen Sie also zu viel frischem Obst und Gemüse, Vollkornprodukten, einigen Milchprodukten. Auch etwas Fleisch sollte in Ihrem Ernährungsplan nicht fehlen, aber drei mal in der Woche ist schon mehr als ausreichend. Auch Fisch ist eine wichtige Quelle von Eisen und Jod. Wer sich vegetarisch ernährt, sollte auf Sojaprodukte, Hülsenfrüchte und eisenhaltige Getränke zurück greifen und sich am besten an eine Ernährungsberatung wenden. Denn zu wenig Nährstoffe können Ihrem Kind schaden!

Um Ihrem Körper ausreichend Energie für die Milchproduktion zur Verfügung zu stellen, sollten Sie mehr Kalorien als üblich zu sich nehmen. 300-600 Kalorien mehr brauchen Sie während der Stillzeit.

Manche Ratgeber empfehlen, zur Vorbeugung von Allergien beim Baby auf Allergene (wie z.B. Erdnüsse o.ä.) zu verzichten. Dies ist unter Experten allerdings umstritten. Nur wenn Sie selber eine Allergie oder Lebensmittelunverträglichkeit haben, sollten Sie natürlich darauf verzichten.

Wenn Sie merken, dass Ihr Kind auf Speisen auf Ihrem Ernährungsplan mit Blähungen oder Nahrungsablehnung reagiert, sollten Sie dieses Produkt von Ihrem Speiseplan streichen.

Alkohol sollte während der Stillzeit natürlich tabu sein. Und falls Sie Ihre Pfunde aus der Schwangerschaft wieder loswerden wollen, warten Sie mit der Diät bitte bis nach der Stillzeit. Oft verschwinden die Pfunde bei einer ausgewogenen Ernährung ganz von selbst.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017