Excite

Tipps für eine straffe Brust

Es ist der Traum jeder Frau: Eine straffe Brust. Mit dem Alter und auch nach Stillzeiten fängt die Brust an zu hängen, denn das Bindegewebe lässt nach und das Fettgewebe nimmt zu. Doch kann man mit einigen Tipps und Übungen für mehr Straffheit und Festigkeit sorgen, so dass die Brust länger straff bleibt.

Ein Muss für eine schöne Brust: Übungen, Massagen und gute Ernährung

Durch Brusttraining kann man nicht zu 100 Prozent dem Zahn der Zeit entgehen, denn die Brust ist kein Muskel. Allerdings sitzt sie auf einem Muskel, so dass ein regelmäßiges Training den Erschlaffungszeichen vorbeugen kann.

Aber auch Wechselduschen, eine fettfreie Ernährung und kleine Massagen helfen, dass weniger Fettgewebe entsteht. Des Weiteren sollte man die Brust regelmäßig mit einer hochwertigen Creme bearbeiten, damit die Haut schön weich bleibt.

Wer eine straffe Brust will, sollte regelmäßig, am besten ein- bis zweimal pro Woche trainieren. Dafür reichen kleine Übungen aus:

  1. Man winkelt die Arme an, so dass sich die Handflächen in der Brusthöhe treffen. Diese Haltung erinnert an die Geste bei einem Gebet. Dann drückt man die Handflächen gegeneinander während man langsam ausatmet und bis fünf zählt. Daraufhin entspannt man die Arme. Diese Übung wiederholt man zwischen 10 und 15 Mal. Profis können die Anzahl erhöhen.
  2. Eine weitere Übung heißt Frauenliegestütze. Man legt sich dafür auf den Bauch, stellt Füße und Arme auf. Dann beugt man die Knie, so dass man mehr Halt hat, wenn man seine Arme anwinkelt. Die Arme sind schulterbreit angewinkelt, die Bauchmuskulatur angespannt. Nun beginnt man mit den Liegestützen bis die Nase den Boden berührt. Dabei atmet man ein. Beim Hochgehen atmet man aus. Diese Übung wiederholt man auch zwischen 10 und 15 Mal.

BH´s stützen und sorgen für eine straffe Brust

Das Tragen eines BH´s kann dazu beitragen, eine straffe Brust zu erhalten. Besonders bei großen Busen ist es empfehlenswert, einen BH zu tragen, denn er bietet Halt und verhindert das Hängen der Brust.

Wer auf Grund des unbequemen Gefühls keine BH´s mag, sollte sich in einem Fachgeschäft beraten lassen. Mittlerweile gibt es sehr komfortable Modelle, die weder zwicken noch in die Haut wundreiben.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017