Excite

Studie bezweifelt Aussagekraft des Body-Mass-Index

Was viele Übergewichtige irgendwie schon immer wussten, bzw. sich vielleicht zumindest immer gewünscht haben, ist nun wahr geworden: Der berühmt-berüchtigte Body-Mass-Index (BMI) ist durch eine umfassende klinische Studie massiv in die Kritik geraten. Mediziner und Wissenschaftler bezweifeln nun sehr stark die tatsächliche Aussagekraft des Indikators.

Hatte es bislang immer geheißen, der BMI gebe anhand des Gewichts einer Person eine exakte Auskunft über das jeweilige Gesundheitsrisiko, so darf daran nun offiziell gezweifelt werden. An über 11.000 Probanden untersuchten Wissenschaftler der Münchener Ludwig-Maximilian Universität die oftmals viel zu ungenauen Prognosen des Body-Mass-Index – dieser arbeitete bislang nach der simplen Formel 'Gewicht durch Körpergröße in Metern zum Quadrat'.

Anhand des jeweiligen Ergebnisses wurde eine Person dann in einer der vier Kategorien eingeteilt: Untergewicht, Normal, Übergewicht und Fettsucht. Nun ließen sich, so dachte man bislang, ganz einfache Prognosen über den aktuellen und künftigen Gesundheitszustand einer Person machen. Besonders Krankheiten wie Herzinfarkt, Schlaganfall und Diabetes sollten so exakt vorausgesagt werden können.

Genau dies aber bezweifelt die neue Studie aber laut Informationen von Spiegel.de massiv – die Praxis wäre viel komplizierter so die Wissenschaftler. Der BMI vereinfache viel zu stark, da er auf der einen Seite überhaupt nicht zwischen Gewicht durch Fett oder durch Muskeln und auf der anderen Seite nicht zwischen sog. 'gutem' und 'bösem' Fett unterscheide.

Dabei sei schon seit längerem bewiesen, dass bestimmtes Körperfett, wie leichte Fettpölsterchen auf den Hüften oder am Po in keiner Weise gesundheitsschädlich seien. Vielmehr hatten schon vorherige Studien gezeigt, dass leicht übergewichtige Personen eine mitunter längere Lebenserwartung hatten. Endlich bringt also eine neue umfassende Studie mehr Licht in den Mythos Body-Mass-Index.

Bild: Benson Kua (Flickr), Lululemon Athletica (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017