Excite

Tipps für einen flachen Bauch

Fast jede Frau ist irgendwann mal unzufrieden mit ihrem Bauch. Wir stellen einige Tipps vor, wie man einen flachen Bauch bekommt und verraten wieso es so schwer ist ihn loszuwerden.

Gerade am Bauch ist es sehr schwer abzunehmen. Das liegt daran, dass der Körper die Fettdepots im Bauchbereich als letztes anfängt abzubauen. Während man an Armen, Beinen und im Gesicht schnell abnimmt, bleibt das Bauchfett erstmal da wo es ist. Man muss also lange durchhalten und kommt nur mit dauerhaftem Sport und einer gesunden Ernährung zum Ziel.

Oft entstehen überflüssige Pfunde durch Hektik im Alltag. Wenn man zu viel Stress hat schüttet der Körper die Hormone Adrinalin und Kortisol aus. Und die steigern das Hungergefühl sofort. Kortisol lässt Bauchfett auch noch zusätzlich anwachsen. Man sollte sich also die Frustschokolade so oft wie möglich verkneifen und zu frischen Obst greifen.

Ganz wichitg ist natürlich auch die sportliche Betätigung. Am besten ist es, wenn man den ganzen Körper und nicht nur einzelne Körperteile trainiert, so nimmt man überall ab und bekommt eine gute Körperform. Yoga und Pilates sind besonders gut, das stärkt die Bauchmuskulatur und wird allgemein fit. Ein paar schöne Bauchmuskeln sehen nicht nur sportlich und gut aus, sondern lassen den Körper auch optisch schmaler erscheinen.

Am besten variiert man zwischen gezielten Kraftübungen und Ausdauertrainig. Damit bewirkt man, dass auf der einen Seite Muskeln aufgebaut werden, auf der anderen Seite Fett abgebaut wird. Das gilt auch, wenn man die unschönenen Hüftrollen oder die kleinen Fetthügelchen am Rücken endlich loswerden möchte. Und so man seinem Ziel - einem flachen schönen Bauch - ganz nah.

Quelle: brigitte.de
Bilder: www.bauch-weg-training.com, Eva Kaliwoda/pixelio.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017