Excite

Auf (fast) nichts verzichten mit der Trennkost Diät!

Die Prinzipien der Trennkost Diät sind simpel: Alle Lebensmittel werden in verschiedene Kategorien eingeteilt. Alle Lebensmittel, die in eine gemeinsame Gruppe fallen, können zusammen gegessen, also in einem Gericht miteinander kombiniert werden. Vorteil der Trennkost Diät ist, dass der Abnehmende fast alles essen darf, nur wenige Lebensmittel sind ausgenommen, so zum Beispiel Hülsenfrüchte.

Erfreulich ist außerdem, dass im Gegensatz zu anderen Diäten bei der Trennkost keine Mengen und auch keine Kalorien gezählt werden. Die Lebensmittel werden in drei Kategorien eingeteilt: Zunächst gibt es die sogenannten neutralen wie zum Beispiel Gemüse, Salate,  Fette, wie Öle, wenige Milchprodukte mit mindestens 60 % Fett und Pilze. Zur Eiweißgruppe zählen unter anderem Fleisch, Fisch, alle Milchprodukte mit einem Fettanteil unter 50 % Milch, Sauermilchprodukte wie Joghurt, Quark , Käse, die meisten Früchte und Nüsse sowie Hühnerei/Eier. Zur Gruppe der Kohlenhydrate gehören unter anderem Brot und Kuchen aller Art, Weizenmehlprodukte, Roggen, Knäckebrot, Weißbrot, Nudeln, Kartoffeln und Reis.

Es gibt viele Anhänger der Trennkost Diät. Sie sind der Ansicht, dass wenn miteinander unvereinbare Lebensmittel gemeinsam in den Magen gelangen, dies die Verdauung erschwert. Diejenigen Lebensmittel, welche nicht verdaut werden können, würden sich dann in Form von Fett im Organismus ablagern. Diese Theorie wird damit begründet, die Bedingungen für die Verdauung der verschiedenen Lebensmittel unterschiedliche Bedingungen benötigt, die sich krass voneinander unterscheiden und nicht miteinander zu vereinbaren sind.

Kritiker der Trennkost Diät, zu denen auch Wissenschaftler und Ärzte gehören,  raten von der Ernährung nach den Grundsätzen der Lehre ab. Aus Sicht der meisten Ernährungswissenschaftler ist die Trennkost gar nicht für eine Gewichtsabnahme geeignet, da nur die Gesamtzahl der verzehrten Kalorien zählt, nicht die Kombination der Nahrung. Bei der Anwendung der Grundsätzen der Trennkost Diät kann es zu einem Mangel an Kalzium, Eisen (besonders kritisch bei Kindern, Schwangeren und stillenden Müttern), hochwertigem Eiweiß sowie Vitaminen der B-Gruppe kommen. Des Weiteren werde bei der Diät zu wenig Getreide zu sich genommen. Zudem werden einige Nahrungsmittel falsch zu einer Gruppe zugeordnet. Kartoffeln enthalten sowohl Kohlenhydrate als auch Eiweiß, Käse enthält immer Eiweiß und Quark enthält immer Eiweiß. Einzig die Empfehlung weniger Fleisch zu essen, wird von den Kritikern begrüßt.

 

Quelle: trennkost.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017