Excite

US-Wissenschaftler entwickeln Impfstopf gegen viele Krankheiten

Bisher war es ja so, dass sich jeder Mensch mehrere Impfungen gegen die verschiedensten Infektionskrankheiten geben lassen musste. Der Traum von einem Impfstoff gegen alles treibt aber Wissenschaftler schon seit einiger Zeit voran.

In den USA sollen die Wissenschaftler nun kurz vor dem Durchbruch stehen. Dort wird gerade ein Impfstoff entwickelt, der wirklich Schutz gegen eine Vielzahl von Infektioskrankheiten bieten soll. Darunter fallen solche Leiden wie Diphterie oder Keuchhusten.

Die Mediziner gingen dabei wie folgt vor: Oberhalb von Zellen von Bakterien, Pilzen und einzelligen Parasiten konnten sie einen gemeinsamen Aufbau der Moleküle in Form von Ketten aus Zuckermolekülen nachweisen. Mäuse halfen bei der Entwicklung des Impfstoffes. Denn die Wissenschaftler beobachteten, dass sich bei den Nagern Anntikörper abkoppeln, die vor den Krankheiten Schutz bieten.

Gerald Pier vom Brigham and Women’s Hospital in Boston hält diese Entdeckung für einen großen Durchbruch: "Bisher hat es auf dem Gebiet der Infektionskrankheiten noch nie die Möglichkeit gegeben, einen Wirkstoff gegen so viele unterschiedliche Mikroben einzusetzen - darunter Erreger von Gonorrhö, Tuberkulose und Malaria."

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017