Excite

Die beliebtesten Vornamen 2010

Sophie und Maximilian sind die beliebtesten Vornamen des Jahres 2010 in Deutschland. Dies ermittelte die Gesellschaft für deutsche Sprache aus Daten von rund 330 Standesämtern. Der beliebteste Jungenname hat sich damit gegenüber dem Vorjahr nicht verändert. Bei den Mädchen war 2009 noch Maria der Spitzenreiter, während Sophie bzw. Sofie auf Platz zwei rangierte.

Auf den Folgeplätzen finden sich 2010 bei den Jungen Alexander, Paul, Leon und Lukas. Bei den Mädchen führen Marie, Maria, Sophia und Mia die weitere Tabelle an. Vergleicht man die Vornamen 2010 mit vorangegangenen Listen, fällt zudem auf, dass sich unter den beliebtesten Namen in den letzten Jahren generell relativ wenig verändert hat. Klar zu erkennen ist dabei ein Trend hin zu klassischen Vornamen.

Auch wenn sich die Spitzenpositionen seit Jahren ähneln, ist die Vielfalt an Vornamen insgesamt gestiegen. Durch Migrationsgesellschaft und Globalisierung werden Eltern kreativer und die Namensregister der Standesämter bunter. Zu den Exoten unter den Vornamen des letzten Jahres gehören bei den Mädchen beispielsweise Laperla, Kantorka und Lelibet, bei den Jungen waren es Miransah, Kix und Nox.

Dabei werden längst nicht alle gewünschten Vornamen bei den Standesämtern zugelassen. So werden Vornamen, die nicht eindeutig einem Geschlecht zugeordnet werden können, oft abgelehnt. Gleiches gilt für Namen, die das Wohl des Kindes gefährden könnten. Pfefferminza, Partizan, Junge und Puppe wurden deshalb im Jahr 2010 als Vornamen abgelehnt.

Quelle: morgenpost.de, gfds.de
Bild: flickr.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017