Excite

Was ändert sich mit 16?

Es gibt Geburtstage, die machen das Leben nur irgendwie schlimmer und es gibt Geburtstage, mit denen kommen alle wunderbaren Rechte und Freiheiten. Und es gibt Geburtstage, die bedeuten Rechte und Pflichten, wie zum Beispiel der sechzehnte. Natürlich drängt sich da die Frage auf: Was ändert sich? Mit 16 darf man mehr als vorher, aber man muss auch mehr beachten.

Rechte und Pflichten mit 16

Mit 16 hat sich das Thema der Strafmündigkeit schon seit einer Weile erledigt, aber es kommen neue Möglichkeiten hinzu, die Katastrophen zu verursachen. Denn mit 16 ist es zum Beispiel erlaubt, Bier zu kaufen und zu trinken - auf eigene Verantwortung und wie man weiß oft mit verheerenden Konsequenzen. Also, was genau ändert sich mit 16 sonst noch?

Sex

Neben Alkohol ist immer auch die Frage nach Sex interessant: Mit 16 darf man mehr oder weniger mit allen Sex haben, mit denen man selbst das möchte - außer natürlich Kindern unter 14, denn das ist immer strafbar.

Das Ausnutzen einer Zwangslage, um an Sex zu kommen, ist auch gegenüber 16-Jährigen illegal. Außerdem dürfen auch Jugendliche zwischen 16 und 18 nicht für Sex bezahlt werden. Das gilt auch, wenn so ein "Deal" unter Freunden verabredet wird: Der Bezahlende macht sich strafbar.

Für die Pille und andere Verhütungsmittel gilt: Die kann man schon mit 16 vom Frauenarzt bekommen, ohne dass die Eltern davon erfahren müssten.

Wählen

Bei Wahlen gelten verschiedene Regeln. Die meisten dürfen erst ab 18 wählen, aber es gibt Bundesländer, in denen Ausnahmen gelten:

Bei Kommunalwahlen darf man mit 16 in Baden-Würtemberg, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfahlen, Sachsenanhalt und Schleswig-Holstein wählen.

In Schlesweig-Holstein, Bremen und Brandenburg darf man mit 16 auch bei der Landtagswahl wählen.

Gewählt werden darf man in allen Bundesländern erst mit 18.

Andere lustige Rechte

Was ändert sich sonst noch mit 16? Diese Rechte und Pflichten kommen hinzu:

Man muss ab sofort einen Personalausweis oder einen anderen Pass besitzen. Das kann auch praktisch sein, denn immerhin darf man jetzt in Ausnahmesituationen heiraten - da sollte man sich ausweisen können.

Außerdem kann man einen Segelflugschein machen - praktisch, wenn man das immer schon wollte.

Wichtig: Ab sofort darf man einen Organspendeausweis haben und in die Organentnahme nach dem Tod einwilligen. Ein Recht, von dem jeder Gebrauch machen sollte.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017