Excite

Waschmaschine ohne Strom - Der Swirl von designaffairs

Die Firma designaffairs zeigt mit dem Swirl, wie eine Waschmaschine ohne Strom aussehen könnte. Hinter dem Ganzen steckt keine bloße Spielerei, sondern ein ernster Hintergrund: Gerade in Entwicklungsländern ist das Waschen der Kleidung mit einem großen Kraft- und Zeitaufwand verbunden. Die Wasserstellen sind oft weit entfernt, so dass die schwere Wäsche über große Distanzen getragen werden muss.

Daher hat designaffairs jetzt mit dem Swirl einen Ansatz vorgestellt, wie der Waschvorgang erleichtert werden könnte. Das Prinzip ist dabei eigentlich denkbar einfach: Der Swirl ist eine große Kugel und erhält seinen Namen durch die wirbelförmigen Muster auf der Außenseite. Diese sollen den Waschvorgang noch effizienter machen. Außerdem kann ein ergonomisch geformter Griff zum Transport angebracht werden. Auf diese Weise kann die Kugel Zuhause mit Wäsche beladen und dann leicht zur nächsten Wasserversorgung gerollt und mit Wasser aufgefüllt werden.

Die Designschmiede mit Sitz in München hat bei der Entwicklung des Projekts auch soziale Komponenten mit berücksichtigt. So kann die Wäsche durch einfaches Vor- und Zurückrollen des Swirls erledigt werden oder spielerisch, indem der Griff abgenommen und der Swirl als großer Spielball herum gerollt wird. So ergäbe sich eine Beschäftigungsmöglichkeit für die Kinder, die mit ihren Müttern zusammen an der Wasserstelle sind. Die Farbgestaltung der Kugel ist daher auch sehr farbenfroh in knalligem pink und türkis gehalten.

Weiterhin kann der Swirl auch als Transportgefäß zur Wasserversorgung verwendet werden. Die Designer legen bei dem Konzept ebenfalls Wert darauf, möglichst wenig und vor allem leichtes Material zu verarbeiten, um einen einfachen Transport und vor eine kostengünstige Produktion gewährleisten zu können. Mit der Waschmaschine ohne Wasser versuchen designaffairs, einen Lösungsansatz für das immer noch akutes Problem der Wasserversorgung in Entwicklungsländern zu geben - ob der Swirl tatsächlich als Produkt auf den Markt kommt, ist bislang aber noch unklar.

Bild: Blog des designaffair Studios

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020