Excite

Wechseljahre - Symptome und Hilfe

Wechseljahre werden häufig mit negativen Veränderungen des Körpers assoziiert, den so genannten Wechseljahrbeschwerden. Was bringen die Wechseljahre für Symptome mit sich und muss Frau sie wirklich einfach hinnehmen?

Vorab sei gesagt, dass etwa ein Drittel aller Frauen absolut beschwerdefrei durch die natürliche Hormonumstellung gehen. Ein häufig beschriebenes Symptom sind die Schlafstörungen. Nach dem heutigen Stand der Wissenschaft kann es durch den entstandenen Östrogenmangel zu Veränderungen der Nervenbotenstoffe im Gehirn kommen, was zu einer Störung des Schlafrhythmus führen kann. Es werden sowohl Ein- als auch Durchschlafprobleme berichtet, wodurch die Betroffenen häufig über eine anhaltende Müdigkeit über den Tag hinweg klagen. Studien konnten belegen, dass Frauen ab den Wechseljahren vermehrt schnarchen oder andere Atmungsstörungen aufweisen, was wiederum zu Schlafstörungen führen kann.

Ein weiteres, oft befürchtetes Symptom sind die Hitzewallungen. Verbunden mit starken Schweißausbrüchen wird es von den Betroffenen als äußerst unangenehm empfunden, vor allem wenn die Wallungen mit Herzrasen einhergehen und Migräne verursachen.

Der Östrogenmangel kann weitere Folgen mit sich bringen. So sind die Schleimhäute weniger durchblutet und es kann vermehrt zu Schmerzen beim Geschlechtsverkehr oder zu Blasenentzündungen kommen. Hier kann ein geeignetes Gleitgel eine schnelle, einfache und wirksame Hilfe darstellen.

Auch Stimmungsschwankungen gehören zu den am häufigsten berichteten Symptomen der Wechseljahre. Schnelle Gereiztheit oder besondere Sensibilität, es ist fast, als seien Sie in Ihre Pubertät zurück versetzt.

Aber ganz egal um welches Symptom es sich auch handeln mag, sprechen Sie mit Ihrem Arzt über diese Schwierigkeiten. Sind sie hormoneller Ursache, kann eine adäquate Hormontherapie Linderung schaffen. Wechseljahre müssen kein Problem darstellen!

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017