Excite

Weihnachten 2013: Jede dritte Berliner Kinderarzt-Praxis geöffnet

An den Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr kam es im letzten Jahr in Berlin zu massiven Engpässen, was die Versorgung und Untersuchung von kranken Kindern anging - deswegen hat diesmal jede dritte Kinderarztpraxis in der deutschen Hauptstadt zwischen den Jahren geöffnet. So etwas wie in 2012 soll nie wieder passieren.

Berlins Gesundheitssenator Mario Czaja von der CDU teilte dies am Montag im Inforadio des RBB mit. Die Kassenärztiche Vereinigung (KV) hat damit auf die sehr schlechte Situation im letzten Jahr reagiert. Sechs Kinderkliniken gibt es in Berlin. Die Rettungsstellen waren im letzten Jahr an den Tagen vor Silvester total überlastet. Viele Kinderärzte hatten ihre Praxis zwischen den Feiertagen geschlossen.

Bis zum 6. Januar wurden etwa 10000 Jungen und Mädchen in die Kinderkliniken gebracht. Die Wartezeit, bis ein Arzt für sie da war, dauerte teils bis zu elf Stunden. Deswegen schrieben die Chefärzte dieser Kliniken kürzlich einen Brief und warfen den niedergelassenen Ärzten vor, die Arbeit in den Weihnachtsferien komplett den Kliniken zu überlassen. Deswegen reagierte die Gesundheitsabteilung des Berliner Senats nun.

In Berlin gibt es insgesamt 300 niedergelassene Kinderärzte. 100 Praxen werden in den Tagen nach den Weihnachtsfeiertagen und bis zum 6. Januar geöffnet sein. Welche Praxen dies genau sind, kann über Hotline erfragt werden. Die ärztliche Bereitschafts-Telefonnummer 31 00 31 gibt jedem Anrufer Auskunft darüber.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017