Excite

Wie lange lebe ich noch? Dieser Test soll Aufschluss über ungefähre Lebensdauer geben

Es ist schon eine morbide Vorstellung, mit einem einfachen Test Aufschluss darüber zu haben, wie hoch die eigene Lebenserwartung noch ist, ein brasilianischer Arzt will aber genau so einen "Todes-Test" entwickelt haben. Dabei handelt es sich allerdings um eine einfache Fitness-Übung, die jeder sofort in den eigenen vier Wänden durchführen kann.

Der Abauf ist folgendermaßen: Der Proband soll sich am besten in bequemen Klamotten und barfuß auf eine weiche Unterlage stellen, ein Teppich reicht da schon aus. Dann soll der Körper so lange gesenkt werden, bis man im Schneidersitz da sitzt. Und nun geht es genau umgekehrt, der Körper soll wieder aufgerichtet werden. Die Hände dürfen dabei aber nicht benutzt werden. Das ist Voraussetzung für den Test.

Zum "Todes-Test"-Video: Wie lange lebe ich noch?

An 2000 Probanden zwischen 51 und 80 Jahren wurde die Übung laut einer Studie des European Journal of Cardiology getestet. Dabei kam heraus, dass diejenigen, die mehr Mühe hatten sich von zehn Versuchen jedes Mal aufzurichten, eine höhere Wahrscheinlichkeit aufwiesen, in den nächsten sechs Jahren zu sterben, als diejenigen, die weniger Mühe damit hatten. Wer nur drei von zehn Versuchen erfolgreich absolvierte, dessen Wahrscheinlichkeit ist sogar fünf Mal höher, in den nächsten sechs Jahren zu sterben, als diejenigen, die es mindestens acht Mal schafften.

Eigentlich wollte der brasilianische Arzt Claudio Gil Araujo seinen älteren Patienten nur veranschaulichen, wie wichtig es ist, sich auch im Alter fit zu halten. Nun ist dabei ein Test herausgekommen, um seine Lebensdauer herauszufinden. Dass sportlich aktivere Menschen gesündere leben, als nicht aktive, das war allerdings auch vorher schon kein Geheimnis.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017