Excite

Wieviel Schlaf braucht der Mensch?

Jedes Lebewesen auf dieser Welt braucht Schlaf. Von Haustieren wissen wir, dass sie fast zwei Drittel ihres Lebens verschlafen können, der Mensch dagegen nutzt eher die Nacht, um sich die nötige Energie für den nächsten Tag zu holen. Dabei braucht jeder eine unterschiedliche Menge an erholsamen Schlaf. Dennoch hat die Wissenschaft eine optimale Stundenzahl ermittelt.

    Entrepreneur / Twitter

Statistik

Beim Statistischen Bundesamt gibt es Zahlen, die zeigen, wie lange der Mensch täglich im Bett bleibt. Durchschnittlich 8,22 Stunden wird geschlafen. Damit ist das Tanken von Energie zeitanwändig und füllt mehr als ein Drittel des 24 Stunden dauernden Tages aus. Manchmal hat man allerdings weniger Zeit, um zu schlafen. Doch das ist nicht weiter schlimm, so lange es das eigene Wohlbefinden nicht negativ beeinflusst.

So lang schlafen Erwaschene

Auch Schlafforscher haben Werte aufgestellt und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass jeder Erwachsene zwischen 6 und 9,5 Stunden täglich schläft. Die Differenz ist also sehr groß und Experten sagen, dass sowohl zu wenig Schlaf als auch zuviel Schlaf eher schädlich ist. Deswegen haben sie eine Zeitspanne an Stunden aufgestellt, die jeder Mensch schlafen sollte.

Die Folgen von zu wenig oder zu viel Schlaf

Es liegt auf der Hand, warum zu wenig Schlaf nicht gut für den Körper ist. Man fühlt sich schlapp und müde und ist deswegen nicht so bereit dafür, die täglichen Aufgaben zu meistern. Wer allerdings zu lange schläft, kommt auch nur schwer in die Gänge. Es ist ein Irrglaube, Müdigkeit dadurch auszutreiben, so lange wie möglich zu schlummern, denn der Körper gewöhnt sich schnell daran und kann dann schwerer in den Energiemodus wechseln.

So lange sollte geschlafen werden

Empfohlen wird, zwischen 7 und 8 Stunden täglich zu schlafen. Das sei die beste Dauer, damit der Körper wieder optimale Leistungen am nächsten Tag vollbringen kann. Allerdings muss das jeder für sich entscheiden, ob er mehr oder weniger braucht. Ein Genie wie etwa Albert Einstein soll bis zu 14 Stunden geschlafen haben, Napoleon dagegen nur 4 Stunden. Und beide haben dennoch einiges auf die Beine gestellt.

Ist es gefährlich, Schlafwandler aufzuwecken?

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017