Excite

Kinderkrankheiten: Windpocken - Was kann man dagegen tun?

Wir können uns selbst bestimmt noch sehr gut an sie erinnen - die Windpocken. Sie sind eine der 'beliebtesten' Kinderkrankheit und man kennt wohl kaum jemanden, den es in der Kindheit nicht erwischt hat und der heute nicht hier und da am Körper eine kleine Narbe als Erinnerung an den fiesen Hautausschlag vorzuweisen hat. Heute hat man immerhin die Möglichkeit, sein Kind gegen Windpocken impfen zu lassen.

Dass so viele Kinder im Laufe der Zeit an Windpocken erkranken hat damit zu tun, dass die Krankheit sehr ansteckend ist. Da braucht es nur ein Kind in der Klasse erwischen, die Anzeichen werden einen Tag zu spät erkannt und schon dauert es nicht mehr lange bis auch viele Mitschüler erkranken.

Zunächst fühlt sich ein infiziertes Kind meist auch nur schlapp und hat etwas Fieber. Es könnte sich also auch um den Beginn einer Grippe handeln. Erst ein oder zwei Tage später kommt der typische Ausschlag, viele über den gesamten Körper verteilte rötliche Bläschen, zum Vorschein. Wenn man sie entdeckt, muss man umgehend den Kinderarzt aufsuchen und sein Kind von anderen abschirmen, um die Ansteckungsgefahr so gering wie möglich zu halten, auch wenn die Krankheit sich durch kleine Tröpfen auf bereits Freunde und Geschwister übertragen haben kann. Mindestens für eine Woche sollte es keine Kontakt zu anderen Kindern haben.

Das Schlimmste an den Windpocken ist, dass sie jucken. Und das fast ununterbrochen. Es gibt Salben und Tropfen, die den Juckreiz mildern und die kleinen Bläschen schneller austrockenen lassen. Diese sollte man seinem Kind auf jeden Fall auftragen, damit es nicht zu sehr leiden muss.

Trotz des wirklich unangenehmen Verlaufs der Krankheit sind Windpocken in fast allen Fällen harmlos und es bleiben keine Schäden beim Kind zurück, außer der schon erwähnten kleinen Narben, die entstehen, wenn das ein oder andere Bläschen einfach zu unerträglich gejuckt hat.

Quelle: eltern.de
Bilder: Joymaster/Wikimedia, Johann Dréo/Flickr

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017