Excite

Zecke entfernen: So machen Sie es richtig!

Um eine Zecke entfernen zu können, benötigt man eine ruhige Hand und einige Gerätschaften, die man aber normalerweise zu Hause hat. Vor allem in der Sommerjahreszeit holt man sich die ekeligen Parasiten leicht, die sich schnell unbemerkt an der Haut festbeißen. Wer so ein Spinnentier an seinem Körper findet, sollte schnell reagieren, denn die Insekten können die Infektionskrankheit Lyme-Borreliose sowie Hirnhautentzündung übertragen.

Zecken Entfernung: Der Parasit muss raus!

  • Um die Zecke richtig entfernen zu können, ist eine Zeckenkarte, auch Zeckenpinzette genannt, hilfreich. Diese Zeckenkarte hat am Kopf eine Öse, in die der Kopf der Zecke rein geschoben wird.

  • Die Anleitung für das Zecken Entfernen rät, die Zeckenkarte vorsichtig unter den Parasiten zu schieben. Je weiter die Zecke im Schlitz eingefangen ist, desto höher ist die Chance, das Tier vollständig aus der Haut zu ziehen.

  • Dann wird die Zeckenkarte schnell aber trotzdem vorsichtig angehoben, so dass das Insekt aus der Haut gezogen wird.

  • Oft sitzt der Parasit sehr fest und tief mit dem Kopf in der Haut fest. In diesem Falle raten die Tipps zum Zecken Entfernen, das Spinnentier ein wenig durch leichtes Rütteln der Zeckenkarte zu lösen. Die Schwierigkeit bei der Zecken Entfernung ist jedoch, dass der Kopf gerne in der Haut stecken bleibt.

  • Die Zecke muss jedoch vollständig entfernt werden, damit keine Borrelien oder FSE-Viren übertragen werden können. Wenn der Kopf oder noch mehr Teile der Zecke weiterhin in der Haut feststecken, kann man mit einer herkömmlichen Pinzette versuchen, die Teile zu entfernen.

  • Klappt die vollständige Zecken Entfernung nicht, sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden. Ein Arzt sollte auch aufgesucht werden, wenn das Tier länger als 12 Stunden an der Haut gesessen hat.

  • Nach dem Entfernen sollte man den Biss mit Desinfektionsmittel säubern.

Eine ruhige Hand ist gefragt

Wer die Zecke entfernen will und keine ruhige Hand hat, sollte eine andere Person um Hilfe fragen. Zudem ist es sinnvoll, eher einen Arzt aufzusuchen als selbst unvorsichtig die Zecke herauszuziehen, so dass eventuell sogar noch Zeckenteile in der Haut stecken bleiben.

Wenn nach der Entfernung eine Veränderung der Bisswunde oder andere ungewohnte Symptome wie beispielsweise Schwindel bemerkt werden, sollte unbedingt einen Arzt aufsuchen!

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017