Excite

Zeitumstellung am Wochenende: Die Uhr umstellen auf Sommerzeit 2014!

  • Getty Images

In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist es wieder soweit, die Winterzeit ist beendet und die Uhren werden wieder auf die mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ) umgestellt. Dabei stellen sich viele Menschen immer wieder die Frage, ob die Uhr nun eine Stunde vor oder zurückgestellt wird. Also sagen wir hier ganz deutlich: Um 2 Uhr nachts werden die Uhren auf 3 Uhr gestellt.

Als letztes Land der Europäischen Union hat sich Deutschland im Jahr 1980 dazu entschlossen, die Winterzeit einzuführen. Die Termine sind immer am letzten Sonntag im März und am letzten Sonntag im Oktober. Dann werden die Uhren jeweils umgestellt. Als Grund wird genannt, dass der Mensch dann im Sommer dann das Licht mehr nutzen kann. Und es soll auch dem allgemeinen Wohlbefinden dienen.

Allerdings gibt es auch viele Kritiker der Zeitumstellung. Es wird bemängelt, dass dem Menschen damit eine Stunde Schlaf fehlen würde. Das kann die innere Uhr komplett aus dem Tritt kommen. Nicht nur der Mensch, auch Tiere haben Probleme damit. Deswegen wird oft die Abschaffung der Zeitumstellung. Bisher konnten sich diese Stimmen aber nicht durchsetzen.

Deswegen empfehlen Forscher immer wieder, dass man sich schrittweise auf die neue Zeit umstellen soll. Vor allem Berufstätige, Kinder und ältere Menschen sollten in den Tagen vor der Umstellung schon mal langsam damit anfangen, jeden Tag 15 Minuten früher ins Bett zu gehen, um sich schon mal an die Sommerzeit zu gewöhnen. In den nächsten Tagen ist noch genug Zeit dafür, um sich auf die Sommerzeit einzustellen.

Am Samstag den 29. März ist wieder weltweit Energie sparen angesagt - für eine Stunde gehen in vielen Städten rund um den Globus die Lichter aus, als Zeichen für den Klimaschutz. Die Aktion nennt sich Earth Hour 2014 und auch Deutschland nimmt wieder daran teil. Earth Hour 2014 in Deutschland: Eine Stunde Energie sparen

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017