Excite

Zusatzbeitrag der Krankenkasse in 2013?

Mit der Reform des Gesundheitsgesetzes wurde das gesetzliche Gesundheitsystem stark verändert. Seitdem ist es erlaubt, dass ein Zusatzbeitrag der Krankenkasse eventuell auch 2013 erhoben werden kann. Dies führt bei vielen Verbrauchern zu Verunsicherungen und Unklarheiten. Hier erfahren Sie alle Informationen und Tipps, die Sie zum Thema Zusatzbeitrag in 2013 wissen sollten.

Keine exakte Vorhersage möglich

Durch den gesetzlichen Beschluss, dass ein Zusatzbeitrag zusätzlich zum Regelsatz der gesetzlichen Krankenkassen erhoben werden darf ist es zu einem deutlichen Umbruch im Gesundheitssystem gekommen. Dies hat für Verbraucher jedoch auch Vorteile: Denn viele Krankenkassen werben entweder mit einer Befreiung vom Zusatzbeitrag oder sie bieten individuelle Zusatzleitungen an. Der Wettbewerb wurde durch die Einführung dieses extra Beitrages auch zwischen den gesetzlichen Versicherungsanstalten gestärkt.

Ob es einen Zusatzbeitrag bei Ihrer Krankenkasse im Jahr 2013 geben wird, lässt sich schwer vorhersagen. Denn Stimmen aus der Politik lassen verlauten, dass viele Kassen spätestens zum Ende des Jahres 2013 einen Zusatzbeitrag für Ihre Versicherten erheben werde. Wie hoch dieser ausfalle, könne jedoch noch nicht gesagt werden.

Doch einige Kassen versprechen ihren neuen sowie bereits bestehenden Mitgliedern, dass sie auch im Jahre 2013 keinerlei zusätzliche Beiträge von Ihnen fordern werden. Hierzu gehören unter anderem die AOK Bremen und Bremerhaven, die AOK Plus, die HKK, die Techniker Krankenkasse (TK), die IKK classic, die IKK gesund plus sowie die IKK Südwest. Doch nicht nur einzelne der allgemeinen Ortskrankenkassen und Ersatzkassen versprechen eine Beitragsfreiheit in 2013. Auch bestimmte Betriebskrankenkassen haben bereits jetzt zugesichert, dass deren Mitglieder sowohl für 2012 als auch für 2013 keine zusätzlichen Gebühren zahlen müssen.

Schnell noch wechseln?

Wenn Sie merken, dass Sie einen Zusatzbeitrag bei Ihrer Krankenkasse in 2013 zahlen müssen, können Sie über einen Wechsel nachdenken. Keine zusätzlichen Beiträge in 2013 werden unter anderem von der BKK ALP plus, der BKK Essanelle, der BKK EUREGIO, der BKK exklusiv, der BKK Verkehrsbau Union (VBU) sowie der Siemens BKK gefordert.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017